Allgemeine Geobotanik: Biogeosysteme und Biodiversität by Richard Pott

By Richard Pott

Dieses Lern-, Lehr- und Lesebuch zeigt die Vielfalt des Lebens auf unserer Erde. Es ist ein Lehrbuch der von Alexander von Humboldt begründeten Wissenschaftsdisziplin Geobotanik, welche alle globalen Lebensräume zu ergründen und zu verstehen sucht. Das Buch behandelt die fundamentalen Fragen der Geobotanik und der Pflanzengeographie: Warum gibt es eine so riesige Diversität von Lebensräumen auf der Erde und wie ist sie entstanden? Wie sah die Welt in vergangenen geologischen Epochen aus und welche Rolle spielt der Mensch in seiner Umwelt?

Show description

Read Online or Download Allgemeine Geobotanik: Biogeosysteme und Biodiversität (Springer-Lehrbuch) PDF

Similar botany books

Tulipomania : The Story of the World's Most Coveted Flower & the Extraordinary Passions It Aroused

Within the 1630s, viewers to the wealthy buying and selling towns of the Netherlands couldn't aid yet realize that hundreds of thousands of ordinarily sober, hardworking Dutch electorate from each stroll of existence have been stuck up in a unprecedented frenzy of shopping for and promoting. the item of this unheard of hypothesis was once the tulip, a fragile and unique japanese import that had bewitched horticulturists, noblemen, and tavern proprietors alike.

Irrigation and drainage performance assessment: practical guidelines

Functionality evaluate of irrigation and drainage is the systematic commentary, documentation and interpretation of the administration of an irrigation and drainage process, with the target of making sure that the enter of assets, operational schedules, meant outputs and required activities continue as deliberate.

Gathering Moss: A Natural and Cultural History of Mosses

Residing on the limits of our traditional belief, mosses are a typical yet mostly neglected part of the flora and fauna. accumulating Moss is a superbly written mixture of technology and private mirrored image that invitations readers to discover and research from the elegantly uncomplicated lives of mosses. Robin Wall Kimmerer's booklet isn't really an id consultant, neither is it a systematic treatise.

Additional info for Allgemeine Geobotanik: Biogeosysteme und Biodiversität (Springer-Lehrbuch)

Sample text

Die extratropischen Gebiete der nördlichen Hemisphäre, 53 S. II. Theil. Die extratropischen Gebiete der südlichen Hemisphäre und die tropischen Gebiete, Berlin Erwin DH (1998) The end and the beginning: recoveries from mass extinctions. Trends Ecol Evol 13: 344-349 Fent K (2003) Ökotoxikologie. – Umweltchemie, Toxikologie, Ökologie. 2. Aufl, Georg Thieme, Stuttgart New York Firbas F (1949) Spät- und nacheiszeitliche Waldgeschichte Mitteleuropas nördlich der Alpen. Bd I: Allgemeine Waldgeschichte.

2. Aufl, Georg Thieme, Stuttgart New York Firbas F (1949) Spät- und nacheiszeitliche Waldgeschichte Mitteleuropas nördlich der Alpen. Bd I: Allgemeine Waldgeschichte. Jena Firbas F (1952) Spät- und nacheiszeitliche Waldgeschichte Mitteleuropas nördlich der Alpen. Bd 2: Waldgeschichte der einzelnen Landschaften. Jena Fischer A (2003) Forstliche Vegetationskunde. 3. Aufl, Eugen Ulmer, Stuttgart Flahault C, Schröter C (1910) Phytogeographische Nomenklatur. Berichte und Vorschläge. III. Congrès international de Botanique.

In jener Zeit war das junge Sonnensystem noch mit einer Vielzahl kosmischer Kleinkörper erfüllt, die auf die Planeten und Monde herabstürzten. Damals stieß nach heutigen Erkenntnissen die junge Erde mit einem marsgroßen Planeten zusammen, als der damalige Schwesterplanet der Erde Thaja vor 4,5 Milliarden Jahren auf Kollisionskurs geriet. 1 Entstehung der Biosphäre 35 – der Erdtrabant. Aus dieser Periode des „schweren Bombardements“, die bis vor etwa 3,9 Milliarden Jahren andauerte, stammen überwiegend die Mondkrater.

Download PDF sample

Rated 4.35 of 5 – based on 20 votes